12.12.2013 | Transaktion

CBRE-Fonds kauft Shopping-Center in Düren

"Stadtcenter" Düren
Bild: Guido Erbring || Architekturfotografie

Der Asset Manager Schroder Property hat im Auftrag des britischen Vermögenverwalters Schroders einen Teil des deutschen Gewerbeimmobilien-Portfolios verkauft: Für 57 Millionen Euro ging das im Besitz des Ereit-Fonds befindliche "Stadtcenter Düren" an einen von CBRE Global Investors gemanagten Fonds.

Das 17.097 Quadratmeter große Shoppingcenter wurde 2005 eröffnet und ist mit rund 60 Mietern voll vermietet. Die Corporate-Finance-Abteilung von Cushman & Wakefield hat den Transaktionsprozess in Form eines strukturierten Bieterverfahrens verkäuferseitig begleitet. Der im Juni 2007 gestartete geschlossene Immobilienfonds "Ereit" beauftragte Schroders im September 2012 mit dem planmäßigen Abverkauf des Portfolios. Insgesamt befinden sich im Portfolio zehn Assets, die meisten davon in Deutschland und Frankreich. Das 292,5 Millionen Euro schwere Portfolio (Stand: 31.12.2012) generiert ein jährliches Einkommen von 30,2 Millionen Euro.

Aktuell

Meistgelesen