| Transaktion

Aberdeen verkauft Brüsseler Büroimmobilie für "Degi International"

Brüssel
Bild: BettinaF ⁄

Der Asset Manager Aberdeen hat das Bürogebäude "Platinum" in Brüssel verkauft. Käufer ist der deutsche Investor GLL Real Estate Partners. Das Objekt ist aus dem Bestand des offenen Immobilienfonds "Degi International" und vermietet.

Das 2011 sanierte Bürogebäude umfasst mehr als 23.000 Quadratmeter Mietfläche und liegt an der Avenue Louise; einer zentralen Geschäftsstraße in Brüssel. Hauptmieter sind der belgische Staat, die internationale Rechtsanwaltskanzlei Bird & Bird, Invesco und der Personaldienstleister Robert Half.

Der Gesamterlös für das Objekt lag über dem zuletzt durch die unabhängigen Gutachter ermittelten Verkehrswert. Mit dem Verkauf verringert sich die Zahl der im Bestand des Degi International befindlichen Objekte auf sieben. Seit Beginn der Auflösung des Fonds im Oktober 2011 wurden insgesamt 25 Immobilien veräußert, darunter zwei in Luxemburg.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen