05.10.2015 | Transaktion

Aberdeen kauft Wohnprojekt in Potsdam

Die Fertigstellung des Potsdamer Wohnensembles ist bis Mitte 2018 vorgesehen.
Bild: henrikvogel.de ⁄

Der Asset Manager Aberdeen hat ein weiteres Wohnprojekt in Potsdam für einen Spezialfonds gekauft. Das hat das Unternehmen auf der Fachmesse Expo Real in München bekannt gegeben. Auf dem 18.000 Quadratmeter großen Grundstück entstehen sechs Stadtvillen und außerdem ein Gebäuderiegel mit 240 Wohneinheiten auf 17.900 Quadratmetern. Verkäufer ist die Heinrich-Mann-Allee 95 Grundstücksgesellschaft mbH.

Aberdeen wurde rechtlich durch das Hamburger Büro von Hogan Lovells International LLP beraten. Generalübernehmer und Projektentwickler ist die KW-Development GmbH.

Aberdeen erwirbt die Gebäude für einen seiner Immobilien-Spezialfonds. Die Fertigstellung ist bis Mitte 2018 vorgesehen. Bei diesem Erwerb handelt es sich um den zweiten Ankauf eines Wohnungsneubauprojekts in Potsdam für Aberdeen.

Insgesamt betreut Aberdeen in Deutschland für institutionelle Investoren sieben Immobilien-Spezialfonds und mehrere Immobilien-Mandate. Weitere Fonds mit den Schwerpunkten Wohnen und Einzelhandel sind in Vorbereitung.

Lesen Sie dazu auch:

Aberdeen kauft Wohnprojekt in Potsdam-Babelsberg

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Wohnimmobilien, Wohnung, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen