01.04.2014 | Unternehmen

TIAA Henderson Real Estate nimmt operatives Geschäft auf

Weltweit verwaltet TH Real Estate etwa 22,6 Milliarden US-Dollar
Bild: Andrea Damm ⁄

TIAA Henderson Real Estate, das Joint Venture von TIAA-CREF und Henderson Global Investors, hat heute das operative Geschäft aufgenommen. Weltweit verwaltet der Asset Manager ein Immobilienvermögen von etwa 22,6 Milliarden US-Dollar. In Deutschland sind es 2,6 Milliarden US-Dollar. Der Schwerpunkt liegt hier auf Spezialfonds für Institutionelle in den Bereichen "Logistik" und "Einzelhandel".

Das neue Unternehmen setzt sich aus dem europäischen Immobiliengeschäft von TIAA-CREF und dem europäischen und asiatisch-pazifischen Immobiliengeschäft von Henderson Global Investors zusammen.
TH Real Estate verfügt über Niederlassungen in Asien und Europa und verwaltet ein Immobilienvermögen (Assets under Management) von etwa 22,6 Milliarden US-Dollar (16,5 Mrd. Euro), verteilt auf rund 50 Fonds und Mandate.

Das Joint Venture konzentriert sich ausschließlich auf das Immobiliengeschäft. Am gemeinsamen Unternehmen ist TIAA-CREF ist mit 60 Prozent und Henderson Global Investors mit 40 Prozent beteiligt.
Zudem hat TIAA-CREF die Akquisition des nordamerikanischen Immobiliengeschäfts von Henderson Global Investors abgeschlossen. Diese Aktivitäten (Volumen: ca. 2,6 Mrd. US-Dollar) werden künftig als separate Einheit im Rahmen der bestehenden nordamerikanischen Immobilienplattform von TIAA-CREF geführt. Damit verwaltet TIAA-CREF ein Immobilienportfolio im Volumen von 48,2 Milliarden US-Dollar (ca. 35 Mrd. Euro). Das Unternehmen investiert im Namen von TIAA-CREF sowie weiteren führenden institutionellen Investoren und Einzelanlegern weltweit. Der Fokus liegt auf Immobilien aus dem Core-Segment.

Zusammen bilden TIAA-CREF Real Estate und TH Real Estate somit eines der weltgrößten Investment-Unternehmen im Immobilienanlagegeschäft mit einem gemeinsamen verwalteten Immobilienvermögen in Höhe von 71 Milliarden US-Dollar (ca. 51,6 Mrd. Euro). In Deutschland verwaltet TH Real Estate ein Immobilienvermögen in Höhe von 2,6 Milliarden US-Dollar (1,9 Mrd. Euro). Der Schwerpunkt der Aktivitäten in Deutschland liegt auf Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren, die sich auf die Sektoren Logistik und Einzelhandel konzentrieren.

Zudem wird das Joint Venture Immobilien im Auftrag weiterer europäischer Fonds beziehungsweise Mandaten verwalten und die bestehende strategische Partnerschaft mit der Warburg - Henderson KAG fortführen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen