20.05.2014 | Unternehmen

Terra trennt sich von weiteren Deutsche-Annington-Aktien

Terra versilbert weitere Deutsche-Annington-Anteile
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Finanzinvestor Terra platziert gemeinsam mit dem anderen Großaktionär CPI Capital Partners 30 Millionen Aktien der Deutsche Annington. Das sind 12,5 Prozent des Grundkapitals. Zuletzt hielt die von Terra kontrollierte Gesellschaft Monterey 67,3 Prozent und CPI 6,9 Prozent an der Wohnungsgesellschaft.

Zudem dürften bald weitere Deutsche-Annington-Aktien auf den Markt kommen. Terra hat alle Anteile von Monterey auf Investoren übertragen, die wiederum nach einer 90-tägigen Haltefrist verkaufen dürfen.

Terra hatte die Deutsche Annington vergangenen Sommer im zweiten Anlauf an die Börse gebracht und dabei deutlich weniger eingenommen als erhofft. Seitdem zog der Kurs des im SDax notierten Papiers um fast 30 Prozent an. Am Dienstag gab die Aktie vorbörslich wegen der laufenden Platzierung fast acht Prozent nach. Mittelfristig steigen durch den höheren Streubesitz die Chancen auf einen Aufstieg in den MDax. Dadurch würde die Aktie für Investoren attraktiver.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Aktien, Wohnungsgesellschaft

Aktuell

Meistgelesen