| Unternehmen

TAG will durch Kapitalerhöhung 270 Millionen Euro einnehmen

Die Zulassung der neuen Aktie an der Frankfurter Börse ist für den 11. Dezember vorgesehen
Bild: Haufe Online Redaktion

Zur Finanzierung des Erwerbs der TLG Wohnen hat der Vorstand der TAG Immobilien eine Barkapitalerhöhung durch Ausgabe von bis zu 30 Millionen neuer Aktien beschlossen. Der Stückpreis beträgt neun Euro - angestrebt sind 270 Millionen Euro Emissionserlös.

Die neuen Aktien werden den Aktionären im Rahmen eines Bezugsangebots innerhalb einer Bezugsfrist vom 23.11.2012 bis 7.12.2012 angeboten. Darüber hinaus wurden die neuen Aktien am 3. Dezember institutionellen Anlegern in Deutschland und bestimmten anderen Jurisdiktionen im Rahmen einer Vorabplatzierung angeboten.

Das endgültige Volumen der Kapitalerhöhung wird voraussichtlich am 10. Dezember festgelegt. Die Kapitalerhöhung soll am 11. Dezember ins Handelsregister eingetragen werden.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Kapitalerhöhung

Aktuell

Meistgelesen