| Unternehmen

TAG übertrifft Prognosen deutlich

TAG Immobilien hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von rund 80 Millionen Euro erzielt. Damit übertraf das Unternehmen seine Prognosen von 50 bis 60 Millionen Euro deutlich.

Der Immobilienbestand wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr verdoppelt und beläuft sich nun auf ein Volumen von rund zwei Milliarden Euro (Vorjahr: rund EUR 1 Mrd.) mit mehr als 30.000 Wohneinheiten.

Der NAV (Net Asset Value) gemäß EPRA Vorgaben beträgt zirka 8,75 Euro je Aktie per Ende 2011 (Vorjahr: EUR 6,67). Darüber hinaus wurde das Mietergebnis von 40 Millionen Euro im Jahr 2010 auf knapp 80 Millionen Euro in 2011 verdoppelt. Das Eigenkapital betrug nach Abzug der Minderheitenanteile rund 540 Millionen Euro nach 356 Millionen Euro in 2010.

Als Ausblick für 2012 geht das Unternehmen unverändert von einem Ergebnis vor Steuern von 75 Millionen Euro aus. Der Net Asset Value je Aktie sollte Ende 2012 bei zirka 9,75 Euro liegen. Erstmals wird die TAG in 2012 auch einen FFO (Funds from Operations) ausweisen. Das Ziel beträgt 27 Millionen Euro.

Aktuell

Meistgelesen