20.06.2014 | Personalie

Ex-HRE-Chefin Better in Deutsche Euroshop-Aufsichtsrat gewählt

Manuela Better
Bild: HRE

Die Hauptversammlung des Shoppingcenter-Investors Deutsche Euroshop hat neben Beate Bell auch die ehemalige Chefin der Hypo Real Estate (HRE), Manuela Better, neu in den Aufsichtsrat gewählt. Außerdem hat die französische Großbank Societé Générale das Kursziel für das Unternehmen von 42 auf 43 Euro angehoben.

Damit hat die Deutsche Euroshop nun drei Frauen im Aufsichtsrat. Die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Dr. Michael Gellen und Dr. Bernd Thiemann stellten sich nicht zur Wiederwahl und schieden aus dem Gremium aus. Thomas Armbrust wurde als Aufsichtsrat wiedergewählt.

Bell ist hauptberuflich als Head of Corporate Integrated Governance, Risk & Compliance bei der Metro AG tätig. Better war bis Anfang Juni Vorstandsvorsitzende der Hypo Real Estate Holding AG sowie der Deutsche Pfandbriefbank AG und ist nun Geschäftsführerin der Dr. Ingrid Better Vermögensverwaltung GmbH & Co KG in München.

In seiner konstituierenden Sitzung wählten die Mitglieder des Aufsichtsrats Herrn Reiner Strecker zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums, das sich wie folgt zusammensetzt:


• Manfred Zaß (Vorsitzender)
• Reiner Strecker (stellv. Vorsitzender)
• Thomas Armbrust
• Beate Bell
• Manuela Better
• Karin Dohm
• Dr. Henning Kreke
• Alexander Otto
• Klaus Striebich

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen