03.07.2014 | Transaktion

SEB verkauft 18 Logistikimmobilien für 275 Millionen Euro

Die Mietfläche der 18 Immobilien beträgt insgesamt rund 434.300 Quadratmeter
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Asset Manager SEB hat ein Logistikportfolio bestehend aus 18 Objekten in acht Ländern an Logicor, Blackstones europäische Logistikplattform, verkauft. Der Transaktionswert des Portfolios beläuft sich auf 275 Millionen Euro. Der Eigentumsübergang soll im zweiten Halbjahr 2014 abgeschlossen sein.

Die Mietfläche beträgt insgesamt rund 434.300 Quadratmeter. Bei dem Portfolio handelt es sich um Immobilien in europäischen Schlüsselregionen mit einem durchschnittlichen wirtschaftlichen Vermietungsgrad von rund 85 Prozent. Die Restmietlaufzeit beträgt 3,8 Jahre.

Die 18 Objekte stammen aus vier unterschiedlichen Portfolien. Drei Objekte mit einem Verkehrswertvolumen von rund 37 Millionen Euro gehören zum offenen Immobilienfonds "SEB ImmoInvest", zehn Objekte mit einem aktuellen Verkehrswertvolumen von knapp 168 Millionen Euro stammen aus dem "SEB ImmoPortfolio Target Return Fund", vier Objekte im Wert von rund 62 Millionen Euro aus dem Liegenschaftsbestand des "SEB Global Property Fund" sowie eine Logistikimmobilie aus einem Spezialfonds.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Logistikimmobilie, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen