| Transaktion

SEB erwirbt "Anson House" im CBD von Singapur

Singapur
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Asset Manager SEB baut das Immobilienportfolio in Asien aus: Gekauft wurde für umgerechnet rund 100 Millionen Euro das 13-geschossige Büro- und Geschäftsgebäude "Anson House" im Central Business District (CBD) von Singapur. Verkäufer ist CBRE Global Investors.

In Japan hat die SEB Asset Management in diesem Jahr bereits eingekauft: In Tokio erwarb sie das Büro-und Geschäftsgebäudes "Primegate" und in Yokohama das 14-geschossige "Hotel Alpha One".

Das Bürohaus in Singapur wurde im Jahr 1998 errichtet und 2013 renoviert und umfasst rund 7.000 Quadratmeter Büro- und Einzelhandelsflächen. Das Gebäude liegt im Stadtbezirk Tanjong Pagar.

SEB Asset Management erwirbt das Gebäude für zwei asiatische Immobilien-Spezialfonds. Weitere Zukäufe in der Region Asien sind geplant. Vor allem Australien, Singapur und Japan. Neben Büro und Logistik soll auch in Einzelhandelsmärkten investiert werden.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Büroimmobilie, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen