09.10.2013 | Investment

SEB Asset Management legt zwei neue Publikumsfonds auf

SEB-Zentrale in Frankfurt
Bild: SEB

Der Fondsinitiator SEB Asset Management (SEB AM) kommt mit zwei neuen Immobilienpublikumsfonds nach neuem Investmentrecht auf den Markt: Die Fonds wurden auf der Expo Real vorgestellt. Beide Fonds investieren in Büro-, Einzelhandels- und Logistikimmobilien.

Die Fonds sollen Anfang 2014 in den Vertrieb gehen. SEB AM verfolgt einen "modularen" Konzeptansatz: Die Immobilienfonds mit unterschiedlichen Anlagestrategien sollen privaten Anlegern zukünftig individuelle Chance-Risiko-Verhältnisse in ihrem Investmentportfolio ermöglichen. Das "Modul Basis" investiert in langfristig vermietete Immobilien in gute Lagen ausschließlich in Deutschland. Das "Modul Chance" legt europaweit an und investiert auch in Objekte mit Wertsteigerungspotenzial.

Erst im Juni hatte SEB einen Fonds für Stiftungen aufgelegt. Der Fonds ermöglicht auch kleinen und mittelgroßen Stiftungen, ihre Immobilienanlagen breit über verschiedene Objekte, Standorte und Nutzungsarten zu diversifizieren. Investiert wird in Qualitäts-Büroimmobilien sowie in ausgewählte Logistik- und Einzelhandelsgebäude in den traditionellen Kernmärkten Europas. Als erstes Objekt für den neuen SEB Konzept Stiftungsfonds hat SEB Asset Management einen Kaufvertrag für eine langfristig vermietete Logistikimmobilie in Deutschland unterschrieben.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Investment, Immobilienfonds, Expo Real

Aktuell

Meistgelesen