15.01.2013 | Transaktion

Schroder Property kauft Bürogebäude in Frankfurt-Bockenheim

Bürohaus am Rohmerplatz
Bild: Corpus Sireo

Die Schroder Property KAG hat für ihren deutschen Immobilien-Spezialfonds ein Bürogebäude im Frankfurter Stadtteil Bockenheim von Corpus Sireo erworben. Im Auftrag eines internationalen Investors wurde das Gebäude für rund 16 Millionen Euro veräußert.

Das Gebäudeensemble am Rohmerplatz 33-35 / Große Seestraße 43 umfasst 6.900 Quadratmeter Bürofläche. Nach der Neupositionierung durch Corpus Sireo Asset Management Commercial ist das Objekt zum Verkaufszeitpunkt vollständig langfristig vermietet. Zu den Mietern zählen eine Bank, ein Finanzdienstleister, die Deutsche Post sowie ein gemeinnütziger Verein.

Der ausschließlich mit Eigenkapital in Deutschland investierende Spezialfonds erreichte im vergangenen Jahr eine Ausschüttungsrendite von zirka 6,8 Prozent und eine durchschnittliche Ausschüttungsrendite über die vergangenen fünf Jahre von 4,7 Prozent.

Beraten wurde der Verkäufer von Berwin Leighton Paisner. Auf der Käuferseite war King & Spalding beratend tätig. Vermittelt wurde die Transaktion von Colliers International Frankfurt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen