20.07.2016 | Unternehmen

Savills und D&S Healthcare schließen Kooperation für Gesundheitsimmobilien

In der Kooperation geht es um Gesundheitsimmobilien, beispielsweise um Pflegeheime.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Savills erweitert sein Portfolio um die Assetklasse Healthcare. Dazu hat der Immobiliendienstleister eine Kooperation mit dem Gesundheitsunternehmen D&S Healthcare geschlossen.

Die beiden Unternehmen wollen dadurch im Immobilien- und Gesundheitsbereich mehr Markttransparenz schaffen. Mit dem Angebot könnten Investoren „in der bisher noch intransparenten Assetklasse“ fundierter beraten werden, erläutert Andreas Wende, COO und Head of Investment Germany bei Savills.

Das Interesse an Gesundheitsimmobilien sei hoch, sagt Wende: „Viele Käufer versuchen aufgrund des mangelnden Produktangebots im Immobiliensegment ihre Portfolios zu erweitern und sehen in Gesundheitsobjekten eine renditestarke Alternative."

Lesen Sie mehr:

Unternehmen: Corpus Sireo bringt vierten Health Care Immobilienfonds

A&M Captiva will 2016 dreistellige Millionen-Euro-Beträge investieren

Savills IM startet neuen Retail-Fonds

Schlagworte zum Thema:  Gesundheit, Kooperation, Unternehmen

Aktuell

Meistgelesen