22.08.2013 | Personalie

Rüdiger Maroldt ist neuer Wüstenrot Bank-Vorstand

Wüstenrot-Unternehmenszentrale in Ludwigsburg
Bild: Wüstenrot & Württembergische AG

Der Aufsichtsrat der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank (WBP) hat Rüdiger Maroldt (51) ab Januar 2014 in den Vorstand der Gesellschaft bestellt. Er folgt auf Matthias Lechner, der in den Ruhestand treten wird.

Maroldt wird in seinem neuem Amt vor allem die Bearbeitungsprozesse – auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung der WBP zur Direktbank – verantworten. Er arbeitete von 1983 bis 1996 bei der Deutschen Bank AG, zuletzt als Leiter der Hauptfiliale Stuttgart.

Bis 2002 war Maroldt, ebenfalls in der Landeshauptstadt, Niederlassungsleiter bei der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG. Von 2002 bis 2003 verantwortete er im Vorstand der Advance Bank AG in München das Ressort Vertrieb, wechselte dann zur Dresdner Bank AG in Frankfurt und übernahm dort als Geschäftsbereichsleiter das Vertriebsmanagement für Privatkunden.

Von 2008 bis 2012 war er bei der Commerzbank AG als Bereichsleiter für das Vertriebsmanagement tätig. Zuletzt führte Maroldt die Geschäfte bei der Commerz Direktservice GmbH in Duisburg und zeichnete dort für die Weiterentwicklung der Gesellschaft im Rahmen der neuen Privatkundenstrategie der Commerzbank verantwortlich.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Personalie

Aktuell

Meistgelesen