| Unternehmen

Rockspring schließt Deals in Höhe von 850 Millionen Euro ab

700 Millionen Euro wurden in den Ankauf von 40 Objekten investiert.
Bild: MEV Verlag Germany

Der Investment Manager Rockspring hat im vergangenen Jahr An-und Verkäufe in Deutschland mit einem Gesamtvolumen von 850 Millionen Euro abgeschlossen. Davon wurden 700 Millionen Euro in den Ankauf von 40 Objekten investiert. Verkauft wurden zehn Objekte mit einem Volumen von 150 Millionen Euro.

Zu den Transaktionen gehörten der Ankauf eines außerstädtischen Fachmarktportfolios bestehend aus 23 Objekten von einem Joint Venture aus Capital & Regional und einem von Ares Management LP gemanagten Einzelhandelsfonds mit einem Volumen von 350 Millionen Euro. Weiterhin wurden der Elisen Park in Greifswald und ein Real-Markt in Frankfurt (Oder) zum Gesamtpreis von 65 Millionen Euro erworben. Außerdem kaufte Rockspring das 41.200 Quadratmeter große Südring Center bei Berlin und ein 15 Hektar großes Logistik-Grundstück in Berlin-Schönefeld als Teil eines Joint Ventures mit Verdion.

Der Fokus bei den Ankäufen lag auf deutschen Einzelhandelsimmobilien.

Das gemanagte Volumen Rocksprings (AUMs) in Deutschland und der Schweiz beträgt nach Angaben des Unternehmens aktuell rund zwei Milliarden Euro, bestehend aus mehr als 100 Einzelhandels-Einheiten.

Haufe Online Redaktion

Transaktion, Deal