RLI bringt zweiten Logistikfonds

Der Fondsmanager RLI Investors hat seinen zweiten Logistikimmobilienfonds gestartet: Der "RLI Logistics Fund – Germany II" geht nach ersten Zeichnungen institutioneller Investoren mit insgesamt rund 100 Millionen Euro und dem ersten Closing in die Investitionsphase. Das Zielinvestitionsvolumen liegt nach Angaben des Unternehmens bei rund 350 bis 400 Millionen Euro.

Der offene Spezialfonds soll in ein diversifiziertes Portfolio aus deutschen Logistikimmobilien investieren. Die geplante Fondslaufzeit beträgt zehn Jahre, die angestrebte jährliche Ausschüttungsrendite liegt bei 6,75 Prozent.

"Unsere Objektpipeline ist gut gefüllt", sagt Peter Wenzel, Investment Manager bei RLI. Derzeit würden weitere Angebote geprüft. Das Unternehmen reagiere mit dem Nachfolgefonds des "RLI Logistics Fund – Germany I", der vollinvestiert ist, auf die anhaltend hohe Nachfrage institutioneller Investoren nach alternativen Kapitalanlagen. 4,72 Milliarden Euro wurden laut JLL 2016 in deutsche Logistik- und Industrieimmobilien investiert.

Zur Stärkung des bestehenden Teams plant RLI außerdem, im laufenden Jahr weitere Mitarbeiter einzustellen. Die Fondsadministration des "RLI Logistics Fund – Germany II" übernimmt wie schon beim Vorgängerfonds die Service KVG IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH aus Hamburg.

 

Schlagworte zum Thema:  Logistikimmobilie, Immobilienfonds