| Zweitmarkt

Riesige Kluft zwischen den Fonds

Der DWS ACCESS-Fonds DGA Olympia-Einkaufszentrum München belegt Rang 1.
Bild: ECE

Im Ranking der Immobilienfonds zeigt sich die enorme Spanne der Handelskurse. Das geht aus dem monatlichen Bericht der Deutschen Zweitmarkt AG hervor.

Im Januar 2013 gab es demnach 262 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal rund 15,69 Millionen Euro (Januar 2012: 205 Abschlüsse; 7,9 Millionen Euro). Mit einem Handelskurs von 745,5 Prozent belegt der DWS ACCESS-Fonds DGA Olympia-Einkaufszentrum München Rang 1. Die Differenz zu Rang 2 beträgt bereits 182,5 Prozentpunkte, hier wurde ein Handel des DWS ACCESS - DGA Einkaufs-Center-Immobilienfonds zu 563,0 Prozent verzeichnet. Auf Platz 10 liegt mit einem Abstand von 629 Prozentpunkten zum Erstplatzierten der Fonds H.F.S. Leasing 7, gehandelt zu 116,5 Prozent. Der durchschnittliche Handelskurs für Immobilienfonds liegt laut Bericht im Januar mit 58,80 Prozent um 8,36 Punkte unter dem aus Dezember.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen