30.01.2012 | Investoren

Realogis steigert Umsatz um 37 Prozent

Das Maklerunternehmen Realogis hat im Jahr 2011 deutlich mehr Flächen vermittelt und den Umsatz von 2,91 Millionen Euro im Jahr 2010 um 37 Prozent auf 4,07 Millionen Euro in 2011 erhöht.

Den deutschlandweiten Flächenumsatz beziffert Realogis auf 513.807 Quadratmeter (2010: 376.075 qm). Maßgeblich zum guten Ergebnis beigetragen haben die guten Vermietungen der Realogis-Niederlassungen in München, Düsseldorf und Stuttgart sowie der Bereich für nationale Vermietungen.

„Gute Bestandsimmobilien größer als 10.000 Quadratmeter sind zwischenzeitlich an Top Standorten rar geworden“, sagt Umut Ertan, Gründer und Gesellschafter von Realogis. In den Logistik-Regionen München, Stuttgart, Düsseldorf, Köln und Hamburg sei dieser Effekt besonders stark festzustellen. „Das wird im Jahr 2012 einerseits dazu führen, dass Nutzer von Logistik- und Industrieimmobilien weiterhin auf B- und C-Lagen ausweichen müssen“, so Ertan. „Andererseits werden wieder spekulative Projektentwicklungen wie in den Jahren 2006 und 2007 erfolgreich vermarktet werden können und Entwickler tun gut daran tun, sich interessante Grundstücke zu sichern.“

Aktuell

Meistgelesen