28.07.2015 | Unternehmen

Real I.S. schüttet 2014 rund 114 Millionen Euro aus

Ein Großteil des Geldes kommt aus geschlossenen Fonds
Bild: iStockphoto

Der Asset Manager Real I.S. hat für das Geschäftsjahr 2014 insgesamt rund 114 Millionen Euro an private Anleger ausgeschüttet. Mit einem Anteil von knapp 90 Prozent oder 101 Millionen Euro ist der Großteil des Volumens auf geschlossene Immobilienfonds zurückzuführen.

Der Real I.S. Grundvermögen investiert fortlaufend bis zum Ende der geplanten Platzierungsfrist Mitte 2016 in überwiegend gewerblich genutzte Immobilien unterschiedlicher Nutzungsarten in Deutschland.

Lesen Sie auch:

Immobilien-AIFs dominieren den Fondsmarkt immer stärker

Neuer Vertriebsleiter bei Real I.S.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen