Quadoro Doric Spezialfonds startet zweites Closing

Nachdem im Rahmen des ersten Closings sechs Immobilien in Dänemark, Deutschland und den Niederlanden akquiriert wurden, starten die Investoren Quadoro Doric und Vescore das zweite Closing für den offenen Spezialfonds "Vescore Sustainable Real Estate Europe". Damit soll das Eigenkapital um 50 Millionen Euro erhöht werden.

Der Fonds (vormals: "Notenstein Sustainable Real Estate Europe") wurde Anfang September in "Vescore Sustainable Real Estate Europe" umbenannt, da die zur Raiffeisen Schweiz gehörende Notenstein Asset Management AG zur gleichen Zeit in Vescore AG umfirmiert hat.

Das Zielvolumen des Fonds liegt bei 500 Millionen Euro. Die Ausschüttungsrendite aus Mieterträgen ist mit vier bis 4,5 Prozent pro Jahr geplant. Für die Investition des Kapitals ist die Quadoro Doric Real Estate GmbH verantwortlich. Die Doric Investment GmbH ist die Kapitalverwaltungsgesellschaft des Fonds.


Schlagworte zum Thema:  Investment, Immobilienfonds