08.02.2016 | Unternehmen

Publity vervierfacht Jahresüberschuss und schüttet ihn fast komplett aus

Die Publity-Zentrale in Leipzig
Bild: Publity

Der Investor und Asset-Manager Publity AG hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt – auf 23 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss lag bei 12,5 Millionen Euro und damit viermal so hoch wie 2014 (2,8 Millionen Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag nach HGB-Rechnungslegung mit 20,3 Millionen Euro ebenfalls signifikant über dem Vorjahres-EBIT von 4,7 Millionen Euro. Auch das Eigenkapital vervierfachte sich zum Jahresende 2015 nahezu auf 32,6 Millionen Euro nach 8,3 Millionen Euro Ende Dezember 2014. Für das abgelaufene Geschäftsjahr beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat der Publity AG, der Hauptversammlung die Auszahlung einer Dividende von insgesamt 11,0 Millionen Euro vorzuschlagen, dies entspricht einer Auszahlung von 2,00 Euro je Aktie. Bereits zum ersten Halbjahr 2015 waren die Zahlen positiv ausgefallen.

Für 2016 erwartet die Publity AG eine weitere Umsatz- und Ergebnissteigerung. Nachdem sich die Assets under Management zum Jahresende 2015 auf 1,6 Milliarden Euro mehr als verdreifacht haben, strebt die Gesellschaft bis 2017 einen Anstieg des verwalteten Immobilienvermögens auf rund 5 Milliarden Euro an.

Schlagworte zum Thema:  Unternehmen, Bilanz

Aktuell

Meistgelesen