03.01.2014 | Transaktion

Publity verkauft Immobilienportfolio an Berliner Privatbank

Die verkauften Wohnungen sind deutschlandweit verteilt
Bild: Rainer Sturm ⁄

Die Publity Performance Fonds haben ein Immobilienportfolio an eine Berliner Privatbank veräußert. Das Portfolio besteht aus rund 170 Objekten. Darunter Wohn- und Geschäftshäuser sowie Einfamilienhäuser, die deutschlandweit verteilt sind.

Die Objekte wurden nach Angaben von Publity mit Gewinn weiterverkauft. Man werde die positive Entwicklung des deutschen Immobilienmarktes auch weiterhin nutzen, um hohe Renditen aus dem Ankauf, der Bewirtschaftung und dem Verkauf von Immobilien aus notleidenden Finanzierungen zu erwirtschaften, so Christoph Blacha, Geschäftsführer der publity Investor GmbH.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Wohnimmobilien, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen