07.04.2015 | Unternehmen

Publity notiert im Entry Standard der Frankfurter Börse

Börse Frankfurt: Eröffnungskurs von 28,50 Euro
Bild: Sara Hegewald ⁄

Der Asset Manager Publity ist ab sofort im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den Wertpapierprospekt für die Einbeziehung des gesamten Grundkapitals zum Handel gebilligt. Der Handel der Aktien startete bei einem Eröffnungskurs von 28,50 Euro.

Die Börseneinführung soll der weiteren Verbreiterung der Investorenbasis dienen und eröffnet dadurch den Zugang zum Eigenkapitalmarkt als Finanzierungsalternative zur Unterlegung des weiteren Wachstums der verwalteten Kapitalanlage. Die Baader Bank begleitet die Gesellschaft als Deutsche Börse Listing Partner und Listing Agent.

Die Publity AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 ein operatives Ergebnis von zirka 2,8 Millionen Euro erzielt und damit ihr Vorjahresergebnis um drei Prozent gesteigert. Das Ebit stieg um 19,6 Prozent auf zirka 4,7 Millionen Euro (Vorjahr: zirka 3,9 Millionen Euro).

Die Umsatzerlöse verminderten sich auf Grund der Konsolidierung im Geschäftsbereich Publikums-AIF im Geschäftsjahr 2014 auf 9,8 Millionen Euro (Vorjahr: 10,7 Millionen Euro).

Zum Ergebnis trugen erstmals auch Erlöse aus dem im zweiten Halbjahr 2014 geschlossenen Joint-Venture mit einem internationalen Finanzinvestor bei. So konnten über die gemeinsame Tochtergesellschaft „Preos" Publity Real Estate Opportunity Services für 300 Millionen Euro acht Büroimmobilien an den Standorten München, Köln, Frankfurt am Main und Offenbach erworben werden, für die Publity das Investment- und Asset Management übernommen hat.

Im Geschäftsjahr 2015 sind Investitionen in den Erwerb weiterer Büroimmobilien in Höhe von bis zu einer Milliarde Euro geplant.

Lesen Sie auch:

Eigenbedarf: BGH stärkt Vermieter

Unternehmen: Mondial-Fonds steigert Investments

Unternehmen: IFM-Jahresüberschuss sprint auf 14,59 Millionen Euro

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen