15.05.2014 | Unternehmen

Publity-Fonds zahlt vorzeitig 3,4 Millionen Euro aus

Este Auszahlungen erfolgten im Mai und Juni 2013
Bild: Publity

Der "Publity Performance Fonds Nr. 4" des Leipziger Finanzinvestors Publity nimmt eine erste Auszahlung in Höhe von zehn Prozent des eingezahlten Kapitals an die Anleger vor. Es handelt sich insgesamt um rund 3,4 Millionen Euro.

Die Publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH & Co. KG hat bis zum Ende der Emissionsphase im Juni 2013 mit 2.249 Anlegern ein Emissionskapital in Höhe von 34.102 Millionen Euro eingeworben. Im Mai 2013 wurde der Frühzeichnerbonus in Höhe von fünf beziehungsweise drei Prozent, also 662.420 Euro, an die betreffenden Anleger ausgezahlt.

Der Fonds hat 2013 unter anderem in das Fachmarktzentrum "Wartturmcenter" in Speyer investiert.

Aus den Erlösen der im vergangenen Monat verwerteten Kreditportfolios wird nunmehr die erste Auszahlung vorzeitig an die Anleger in Höhe erfolgen. Die Auszahlungen werden ab dem 28. Mai durch die Berliner Treuhandkommanditistin, die Rödl & Richter Fondstreuhand GmbH, vorgenommen.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen