19.02.2015 | Unternehmen

Publity AG investierte 2014 rund 300 Millionen Euro

Die "Wappenhalle" in München gehört seit September 2014 der Publity AG.
Bild: Publity

Die Publity AG aus Leipzig hat 2014 für ein Joint Venture mit einem internationalen Finanzinvestor acht Büroimmobilien für rund 300 Millionen Euro Eigenkapital erworben. Das Unternehmen erwartet für 2015 eine deutliche Umsatzsteigerung.

Unter anderem kaufte die Immobiliengesellschaft im September das Büro- und Businesscenter "Wappenhalle" in der Münchner Messestadt Riem. Die Publity AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr nach eigenen Angaben die Betreuung institutioneller Anleger intensiviert. Die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Finanzinvestor sei gesichert, 2015 würden weitere zwei bis drei Investoren angebunden werden, teilt das Unternehmen mit. Aktuell befänden sich der Ankauf von 15 Objekten von 14 verschiedenen Verkäufern mit einem Gesamtvolumen von 350 Millionen Euro in Vorbereitung.

Schlagworte zum Thema:  Unternehmen, Bilanz

Aktuell

Meistgelesen