| Unternehmen

Pramerica wirbt 480 Millionen Euro für Asien-Fonds ein

Investiert wird unter anderem in Singapur
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Immobilieninvestor Pramerica Real Estate hat nach eigenen Angaben Kapitalzusagen in Höhe von 480 Millionen Euro für das erste Closing des "Asia Property Fund (ASPF) III" erhalten. Der ASPF III investiert im asiatisch-pazifischen Raum. Das endgültige Closing soll Anfang 2016 erfolgen. Die Kapitalzusagen gingen von deutschen Anlegern, aber auch Investoren aus dem Nahen Osten ein.

Pramerica Real Estate Investors ist die Immobilien- und Vermögensberatungstochter des amerikanischen Finanz- und Versicherungskonzerns Prudential Financial mit Sitz in den Vereinigten Staaten. In Nord- und Südamerika sowie Korea und Japan ist das Unternehmen als Prudential Real Estate Investors tätig.

Die ursprüngliche Zielvorgabe lag bei 400 Millionen Euro. Der ASPF III wird in den Sektoren Büro, Logistik, Einzelhandel und Wohnen investieren. Zielmärkte sind unter anderem Australien, China, Japan, Malaysia, Singapur, Hongkong und Südkorea.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen