| Unternehmen

PPM legt Spezialfonds über 200 Millionen Euro auf 

Der Fonds investiert in Wohnhäuser mit einer Beimischung an Geschäften
Bild: freepiks

Der Investmentmanager PPM legt gemeinsam mit der Service-KAG Hanseatische Investment-GmbH (Hansainvest) den "PPM-Immobilien-Spezialfonds 01" auf. Der Fonds investiert in Wohnhäuser mit Geschäften in Deutschland. Das Zielvolumen liegt bei 200 Millionen Euro.

Davon sind 110 Millionen Euro Eigenkapital. Der Fonds wird bis August 2015 voll investiert sein. Die strategische Ausrichtung des Fonds sieht Wohnhäuser mit einer geringen Beimischung an Geschäften in guten Innenstadtlagen in Mittel- und Großstädten mit einem guten Entwicklungspotenzial vor. Die Objekte werden zudem über eine attraktive Relation zwischen Rendite und Wertsicherheit verfügen.

An dem Fonds beteiligen sich Pensionskassen, Versicherungen und Versorgungswerke mit einem langfristig ausgerichteten Investitionsfokus. Einkauf und Asset Management liegen bei PPM. Die Gruppe betreut bundesweit mehr als 20.000 Wohneinheiten und ist mit rund 100 Mitarbeitern an neun Standorten in Deutschland auf das Wohnungsmanagement spezialisiert. Hansainvest hat Administration, Fondsbuchhaltung und Risikomanagement für das Sondervermögen übernommen.  

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen