| Personalie

Deutsche Hypo-Vorstandschef Bürkle wechselt zur Nord/LB

Thomas S. Bürkle
Bild: Nord/LB

Thomas S. Bürkle wird mit Wirkung zum 1.1.2014 Risikovorstand der Nord/LB Norddeutsche Landesbank. Er ist derzeit Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hypothekenbank, einem Tochterunternehmen der Nord/LB.

Das hat der Aufsichtsrat der Bank in seiner Sitzung am gestrigen Montag entschieden. Bürkle (60) folgt in der neuen Position auf den scheidenden Risikovorstand Dr. Johannes-Jörg Riegler.

Bürkle begann seine Laufbahn im Jahr 1980 bei der Berliner Bank AG und war dann für verschiedene Unternehmen in Thailand, Tschechien und Deutschland tätig, bevor er im September 2002 in den Nord/LB-Konzern wechselte. Hier war er bis Ende 2005 Vorstandsvorsitzender der damaligen litauischen Tochterbank Nord/LB Lietuva in Vilnius und wechselte 2006 als General Manager an die Spitze der Konzern-Niederlassung New York.

Im Februar 2009 wurde er Vorstandsvorsitzender der früheren Nord/LB-Beteiligung DnB Nord in Kopenhagen. 2011 wechselte Bürkle in das Mutterhaus des Konzerns und leitete ein Projekt zur Optimierung des Risikoaktiva-Managements der Bank, bevor er im Juli 2012 die Leitung der Deutschen Hypo übernahm.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienbank, Personalie

Aktuell

Meistgelesen