23.09.2015 | Unternehmen

Patrizia legt zweiten Fonds für Gewerbeimmobilien auf

Ein erstes Objekt für den Fonds wurde bereits erworben: in der Hamburger City-Nord
Bild: Lisa Schwarz ⁄

Die Immobiliengesellschaft Patrizia hat einen weiteren Fonds für die Assetklasse Gewerbeimmobilien aufgelegt. Das Eigenkapital ist vollständig platziert. Mit 600 Millionen Euro ist das Zielvolumen fast doppelt so hoch wie beim ersten Fonds. Für den "Gewerbe-Immobilien Deutschland II" hat Patrizia bereits ein Bürohaus in der Hamburger City Nord gekauft.

Der Fonds "Gewerbe-Immobilien Deutschland I" wurde 2012 aufgelegt. Das Zielvolumen lag bei rund 350 Millionen Euro. Der Fonds ist voll investiert. Insgesamt hält der Fonds elf Gewerbeimmobilien, unter anderem in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München.

In den "Gewerbe-Immobilien Deutschland II“ investieren rund 30 institutionelle Investoren im Core-Segment in Deutschland. Zu den Investoren zählen Sparkassen und Genossenschaftsbanken sowie Versorgungswerke und Pensionskassen.

Weitere News aus der Unternehmenswelt:

Deloitte: Bilfiger unter den zehn umsatzstärksten Baukonzernen Europas

Realogis: Logistikimmobilien nicht unter sechs Prozent Rendite

Unternehmen: Aareon und Ista kooperieren

Tipp der Redaktion:

Messespecial zur Expo-Real 2015

Schlagworte zum Thema:  Gewerbeimmobilien, Fonds

Aktuell

Meistgelesen