03.08.2016 | Unternehmen

Patrizia legt ersten paneuropäischen Fonds für Logistikimmobilien auf

Von Amsterdam aus hat Patrizia bereits erste Objekte für den Fonds erworben
Bild: Union Investment

Die Patrizia Immobilien AG hat ihren ersten paneuropäischen Immobilienfonds für Logistikimmobilien aufgelegt und bereits Objekte in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Deutschland angekauft. Das Zielvolumen liegt bei 500 Millionen Euro.

Über das in Amsterdam ansässige Logistics Team, das das europaweite Logistik-Geschäft betreut, wurden laut Patrizia insgesamt 13 Immobilien mit 250.000 Quadratmetern Fläche für insgesamt rund 200 Millionen Euro erworben. Für die kommenden Monate seien weitere Investitionen in bereits identifizierte Objekte geplant.

Lesen Sie auch:

BVK erteilt Patrizia Mandat über 400 Millionen Euro

Patrizia kauft Büroimmobilien-Portfolio von Allianz Real Estate

Patrizia gewinnt Individualmandat über 300 Millionen Euro

 

Schlagworte zum Thema:  Logistikimmobilie, Fonds

Aktuell

Meistgelesen