| Transaktion

Patrizia investiert in Mélia-Hotel im „Kosmos Ensemble“ Leipzig

Leipzig: Im September wird ein Hotel der Marke „Inside by Meliá“ eröffnet
Bild: Patrizia

Die Immobiliengesellschaft Patrizia hat ein projektiertes Vier-Sterne-Hotel mit 177 Zimmern im „Kosmos Ensemble“ in der Leipziger Innenstadt erworben. Mit der Hotelgruppe Meliá Hotels, die im September ein Hotel der Marke „Inside by Meliá“ eröffnen wird, wurde ein Pachtvertrag über 20,5 Jahre mit Verlängerungsoptionen um weitere zehn Jahre geschlossen. Verkäufer ist der Projektentwickler KSW.

Das Objekt wird in den Spezialfonds „Patrizia Hotel-Invest Deutschland I“ eingebracht. Das siebengeschossige Gebäude liegt direkt gegenüber der Thomaskirche.

Zum Objekt gehören auch Gastronomieflächen, eine Skybar und eine Tiefgarage mit 31 Stellplätzen. Im Hotelbereich betreut Patrizia nach eigenen Angaben aktuell ein Immobilienvermögen von über 500 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Hotelimmobilie, Transaktion, Immobilienfonds, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen