21.03.2013 | Immobilienfonds

Paribus Capital startet neuen geschlossenen Fonds

Geplante Imtech-Hauptniederlassung in Planegg
Bild: Paribus Capital

Das Hamburger Emissionshaus Paribus Capital GmbH startet im 2. Quartal 2013 den Vertrieb seines neuen geschlossenen Immobilienfonds Paribus Imtech-Hauptniederlassung München. Der Fonds investiert in die im Bau befindliche neue Hauptniederlassung der Imtech Deutschland GmbH & Co. KG in Planegg.

Anleger investieren über den Fonds (Paribus Renditefonds XXI GmbH & Co. KG) mittelbar in die neue Hauptniederlassung von Imtech. Das Gebäude wird voraussichtlich Ende 2013 fertiggestellt. Nach Fertigstellung übernimmt der Fonds die Immobilie zum Festpreis.

Die Gebäudeflächen sind vollständig an die Imtech Deutschland vermietet. Der Mietvertrag über eine Laufzeit von 20 Jahren wurde bereits im Dezember 2011 geschlossen und beinhaltet zusätzlich eine Verlängerungsoption des Mieters von zweimal fünf Jahren. Die Mietzahlungen werden jährlich an die Inflationsrate angepasst.

Der Verkauf der Fondsimmobilie ist für Ende 2024 geplant. Der Fonds hat ein Investitionsvolumen von 48,1 Millionen Euro inklusive Agio und zeichnet sich durch einen hohen Eigenkapitalanteil von rund 50 Prozent aus. Insgesamt 22,98 Millionen Euro sollen bei Anlegern eingeworben werden. Für das Fremdkapital in Höhe von 23 Millionen Euro wurde ein langfristig gesicherter Zinssatz vereinbart.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Geschlossene Immobilienfonds, Immobiliendienstleister, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen