| Transaktion

Pamera kauft für Family Offices in Berlin und Frankfurt ein

Frankfurter Objekt im Reuter Weg
Bild: Pamera Real Estate

Das Immobilienunternehmen Pamera Real Estate Partners hat im Auftrag von zwei Family Offices ein Büro- und Geschäftshaus in Berlin und eine Büroimmobilie in Frankfurt am Main erworben. Der Gesamtwert liegt bei 22 Millionen Euro.

Das vollständig vermietete Berliner Objekt befindet sich am Kurfürstendamm 201 und umfasst rund 2.700 Quadratmeter. Davon entfallen zirka 80 Prozent auf Büro- und 20 Prozent auf Einzelhandelsflächen. Pamera übernimmt die im Jahr 1900 errichtete und in 2012 und 2013 sanierte Immobilie von einem Spezialfonds von Union Investment.

Das Frankfurter Objekt befindet sich in guter Westendlage im Reuterweg 49 und beinhaltet rund 
1.700 Quadratmeter Bürofläche, die komplett vermietet ist. Verkäuferin der 2003 fertiggestellten Immobilie war die Deka Immobilien Investment.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen