03.12.2015 | Unternehmen

Palmira Capital Partners legt paneuropäischen Logistikfonds auf

Palmira besitzt Logistikimmobilien in ganz Deutschland, hier ein Logistikobjekt in Bochum
Bild: Palmira Capital Partners

Der auf Logistikimmobilien spezialisierte Investment- und Asset Manager Palmira Capital Partners hat seinen ersten paneuropäischen Logistikfonds aufgelegt.

Der Fonds mit dem Namen Palmira Logistik Europa Fonds 1 (PLEF) hat ein Zielvolumen von 300 Millionen Euro und soll in den kommenden 18 Monaten in Core-Logistikimmobilien auf dem europäischen Festland investieren. Der Fokus liegt dabei auf Class-A-Logistikimmobilien. Bereits jetzt hat Palmira nach eigenen Angaben rund 150 Millionen Euro Eigenkapital von deutschen institutionellen Anlegern eingesammelt.

Als erstes Fondsobjekt wurde eine Bestandsimmobilie im oberösterreichischen Enns erworben. Sie umfasst 36.500 Quadratmeter Mietfläche und ist für zwölf Jahre an die Quehenberger Group und die Drogeriekette dm vermietet. Das Transaktionsvolumen lag laut Palmira bei rund 29 Millionen Euro. Auf dem Grundstück realisiert Palmira aktuell eine Projektentwicklung, die ebenfalls von den beiden Unternehmen genutzt werden wird. Die Fertigstellung ist für Sommer 2016 vorgesehen. Weitere Objekte für den neuen Fonds befänden sich in der Ankaufsprüfung.
Palmira verwaltet bereits mit Partnern zwei Logistikfonds, die ausschließlich in Deutschland investieren.

Schlagworte zum Thema:  Logistikimmobilie, Immobilienfonds, Spezialfonds

Aktuell

Meistgelesen