| Unternehmen

Omega legt ersten Immobilien-Spezialfonds auf

Der Fokus der Investitionen liegt unter anderem auf Immobilien in Köln.
Bild: Ruth Rudolph ⁄

Der Immobilienmanager Omega legt den ersten Spezialfonds auf. Für den Spezial-AIF "Omega Immobilienfonds Rheinland I“ ist ein Gesamtinvestitionsvolumen von bis zu 200 Millionen Euro geplant. Der geografische Fokus des Fonds liegt auf den Metropolen Köln, Düsseldorf und Bonn.

Die Eigenkapitalquote soll bei mindestens 50 Prozent liegen, die geplante Laufzeit beträgt zehn Jahre. Ab einer Mindestzeichnungssumme von zehn Millionen Euro können sich Anleger an dem neuen Fonds beteiligen.

Ab dem ersten vollen Geschäftsjahr soll es eine jährliche Ausschüttung von 4,5 bis fünf Prozent auf das eingesetzte Eigenkapital geben. Das erste Closing ist im ersten Halbjahr 2016 geplant.

Auch in Städten und Gemeinden im Umland der Metropolen Köln, Düsseldorf und Bonn soll investiert werden.

Schlagworte zum Thema:  Investment, Immobiliendienstleister, Spezialfonds

Aktuell

Meistgelesen