14.03.2012 | Investoren

Olympische Spiele und Thronjubiläum stärken Londoner Hotelsektor

Savills prognostiziert für 2012 einen Wertzuwachs von 3,9 Prozent im Londoner Hotelsektor: Dabei werden die Olympischen Spiele und das sechzigjährige Thronjubiläum der Queen den Tourismus ankurbeln.

Ausländische Investoren, die nach wie vor auf das Vier- und Fünf-Sterne-Segment fokussieren, werden diesen nachhaltigen Preisanstieg maßgeblich stützen. Savills zufolge lag das Investitionsvolumen des Sektors im Jahr 2011 bei 1,5 Milliarden Pfund und damit 0,8 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Der landesweite Investmentmarkt verzeichnete einen Rückgang von 7,1 Prozent.

Trotz eines Rückgangs der Investitionstätigkeit ausländischer Käufer um 39 Prozent - im Gegensatz dazu stieg die Investitionstätigkeit inländischer institutioneller Investoren im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent - zeichneten ausländische Investoren für den Wertanstieg von 6,8 Prozent im Bereich der Trophy Assets verantwortlich, das höchste Wachstum eines Teilsektors.

Britische Investoren bevorzugen Low-Budget-Sektor

Die Nachfrage nach Spitzenobjekten hat dazu geführt, dass die Investoren auf bestimmte geografische Lagen wie Südostengland beschränkt sind. Auf diese Region entfielen im Jahr 2011 68 Prozent des Gesamtinvestitionsvolumens und hiervon wiederum 80 Prozent auf London. Dabei wurden vermietete Objekte eindeutig präferiert.

Wobei regionale Hotels, die im Rahmen eines Managementvertrags geführt werden, von wieder im Markt aktiven Investoren als zu weit oben in der Risikokurve angesehen werden. Von den 430 Millionen Pfund, die britische institutionelle Investoren angelegt haben, entfielen 73 Prozent auf den Low-Budget-Sektor, was auf eine Expansion auf Seiten der Betreiber in diesem Segment hindeutet.

„Das operative Geschäft gibt den Investoren erheblichen Anlass zur Sorge. Unabhängige Reserachanalysen beobachten sowohl in London als auch in den regionalen Märkten einen Rückgang des Umsatzes pro Zimmer", sagt Marie Hickey, Associate Director Research bei Savills, fügt hinzu. "Allerdings werden die Olympischen Spiele und das Diamantene Thronjubiläum in diesem Jahr zweifellos zu einer positiven Entwicklung in London beitragen.“

Aktuell

Meistgelesen