16.12.2015 | Personalie

Neuer Geschäftsführer bei Union Investment Real Estate

Martin Brühl
Bild: Union Investment Real Estate GmbH

Martin Brühl rückt mit Wirkung zum 1.1.2016 in die Führungsspitze des Hamburger Investmentmanagers Union Investment Real Estate auf. Er folgt auf Dr. Heiko Beck, der aus dem Gremium ausscheidet.

Brühl ist im Unternehmen seit 2013 als Leiter der Abteilung „Investment Management International“ für den Ausbau des Immobilienportfolios in Asien, Australien, Nordamerika und Großbritannien zuständig. In der neuen Position übernimmt er zusätzlich die Zuständigkeit für das Fondsmanagement.

In der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH bleibt Dr. Frank Billand für die Investment Management-Bereiche Europa sowie Hotel und Shopping-Center verantwortlich. Das Asset Management sowie das Projektmanagement bleiben in der Zuständigkeit von Volker Noack.

Das institutionelle Geschäft wird weiterhin in der Schwestergesellschaft Union Investment Institutional Property GmbH von den Geschäftsführern Dr. Christoph Schumacher und Wolfgang Kessler verantwortet.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen, Personalie, Geschäftsführer

Aktuell

Meistgelesen