| Unternehmen

Neuer F&C Reit-Fonds investiert in britische Gewerbeimmobilien

Birmingham
Bild: Bärbel Probst ⁄

Der Fondsmanager F&C Reit bringt einen neuen Spezialfonds auf den Markt. Der "Best Value UK I" investiert in Gewerbeimmobilien außerhalb Londons, beispielsweise in Birmingham. Der Immobilienfonds richtet sich an deutsche institutionelle Investoren und hat ein Zielvolumen von 180 Millionen Euro, davon sind etwa 100 Millionen Euro Eigenkapital.

Das Portfolio wird sich aus zehn bis 15 Gewerbeimmobilien zusammensetzen. Die angestrebte Ausschüttungsrendite des Fonds liegt bei 5,75 Prozent pro Jahr bei einer geplanten Laufzeit von zehn Jahren. Die Mindestanlagesumme beträgt fünf Millionen Euro, Anleger können zwischen Anteilen mit und ohne Absicherung des investierten Eigenkapitals gegen Währungsrisiken wählen.

Hinsichtlich der Objektarten ist eine Mischung aus Büro-, Handels- und Logistikimmobilien vorgesehen, wobei der avisierte Wert der einzelnen Objekte zwischen fünf Millionen und 35 Millionen Euro liegt. Für jede Nutzungsart wurde eine Liste der potenziell für Investitionen in Frage kommenden Standorte definiert, zu denen neben Städten wie Birmingham, Glasgow, Edinburgh und Manchester auch weitere mittelgroße Städte zählen, etwa aus der Region südwestlich von London.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Gewerbeimmobilien

Aktuell

Meistgelesen