09.11.2012 | Transaktion

NCC verkauft Wohnimmobilienpaket für 21,5 Millionen Euro

Neubauprojekt "Wohnen am Sievekingdamm"
Bild: NCC

Der Projektentwickler NCC hat mit Aberdeen Asset Management einen Kaufvertrag über ein Wohnimmobilienpaket in Hamburg-Mitte abgeschlossen. Das Paket im Wert von rund 21,5 Millionen Euro wird Bestandteil eines Wohnimmobilien-Spezialfonds.

Aberdeen erwirbt zwei Mehrfamilienhäuser mit 92 Wohneinheiten und einer Gewerbeeinheit. Die Wohnungen haben eine Größe von rund 50 bis 120 Quadratmetern verteilt auf zwei bis vier Zimmer. Etwa 7.100 Quadratmeter Wohn- und rund 60 Quadratmeter Gewerbefläche sowie eine Tiefgarage mit 58 Stellplätzen entstehen auf der Grundstücksfläche von rund 2.600 Quadratmetern im Hamburger Stadtteil Hamm. Bis zum dritten Quartal 2014 soll das Neubauprojekt "Wohnen am Sievekingdamm" fertig gestellt werden.

Nach Einschätzung des Analyseunternehmens BulwienGesa zähle der Standort Hamm zu den Hamburger Lagen, die in den kommenden Jahren die höchsten Mietrenditen versprechen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Wohnimmobilien, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen