29.10.2015 | Unternehmen

MünchenerHyp und Hausbank wollen kooperieren

Die Absichtserklärung wurde bereits unterschrieben
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Münchener Hypothekenbank und die Hausbank München führen Gespräche über eine Kooperation bis hin zu einer möglichen Fusion beider Institute. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde unterschrieben.

In weiteren Gesprächen sollen Eckpunkte und Details der künftigen strategischen Ausrichtung definiert und in einer Grundsatzvereinbarung festgehalten werden.

Die Vorstände erwarten, dass durch dieses Vorhaben die Markt- und Wettbewerbsposition beider Institute sowie deren Ertragskraft verbessert werden können. Zudem sollen die jeweiligen Spezialisierungen der Institute, wie die Finanzierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Dienstleistungs- und Softwareangebot für Immobilienverwaltungen weiter ausgebaut werden.

Schlagworte zum Thema:  Kooperation, Immobilienbank

Aktuell

Meistgelesen