05.04.2013 | Transaktion

MPC Capital verkauft Londoner Bürogebäude für 77 Millionen Pfund

Die Immobilie liegt in Central London
Bild: Haufe Online Redaktion

Der geschlossene Immobilienfonds "MPC Capital-Fonds England 2“" hat das Bürogebäude "265 Strand" im Zentrum von London für 77 Millionen britische Pfund an die UD Europe Limited, die britische Niederlassung der japanischen Nippon Telegraph & Telephone Corporation, veräußert. 

Das Bürogebäude "265 Strand" steht mit seinen rund 7.000 Quadratmetern im Herzen von London in direkter Nachbarschaft zum Gebäude der Royal Courts of Justice; das Viertel wird auch als "Legal London" bezeichnet. Die Immobilie ist vollständig bis ins Jahr 2021 an eine Anwaltskanzlei vermietet.

Die MPC Capital-Gruppe managt und verwaltet derzeit rund 163 Fonds mit einem Eigenkapitalvolumen von nahezu 5,4 Milliarden Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen