Mezzany sammelt Geld für Wohnprojekt in Hamburg

Der Bauträger und Projektentwickler Roscom + Partner plant ein Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen im Hamburger Stadtteil Rahlstedt. Ein Teil des Kapitals dafür wird ab sofort über die Crowdinvesting-Plattform Mezzany eingesammelt.

Ergänzend zur bereits gesicherten Bankenfinanzierung in Höhe von 3,7 Millionen Euro sollen sich nun auch Kleinanleger ab 250 Euro an dem Projekt beteiligen können. Insgesamt will das Familienunternehmen Roscom + Partner 500.000 Euro über Mezzany einsammeln. Versprochen wird eine Rendite von 4,75 Prozent pro Jahr über eine Laufzeit von maximal 24 Monaten.

Fertigstellung des Wohnhauses für August 2020 geplant

Die Genehmigungen für den Bau des Wohngebäudes liegen vor und erste Tiefbauarbeiten auf dem 3.800 Quadratmeter großen Grundstück in Rahlstedt haben begonnen. Entstehen werden 14 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 1.140 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für August 2020 geplant.

Mit den durch das Crowdfunding eingeworbenen Mitteln wollen Roscom + Partner zusätzliches Eigenkapital freisetzen, das in weitere Immobilienprojekte investiert werden soll.


Lesen Sie auch:

Neue Crowdinvesting-Plattform legt Fokus auf Privatanleger

Crowdinvesting: Bürgergeld für städtische Wohnungsprojekte

Sontowski & Partner wird Lead-Investor bei Zinsbaustein

25 Prozent der Projektentwickler wollen über die Crowd finanzieren

Crowdinvesting: Sechs Thesen zur EU-Wertpapierprospektverordnung