| Personalie

Martin K. Müller verstärkt Vorstand der Deka Bank

Martin K. Müller
Bild: Fritz Philipp

Der Verwaltungsrat der Deka Bank hat den derzeitigen LBB-Risikovorstand Martin K. Müller (51) zum weiteren Mitglied des Vorstands bestellt. Er wird das neu geschaffene Dezernat für alle Finanz- und Betriebsfunktionen (CFO/COO) übernehmen.

Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates der Landesbank Berlin (LBB) ist vorgesehen, dass Müller am 1. April zur Deka Bank wechseln wird. Er wird die Zuständigkeit für Treasury und Finanzen von Dr. Matthias Danne übernehmen, der diese Funktionen zusätzlich zu seinen Aufgaben als verantwortlicher Vorstand für das Geschäftsfeld Asset Management Immobilien und Kredit inne hatte. Die Betriebsfunktionen (COO) übernimmt das neue Vorstandsmitglied von Dr. h. c. Friedrich Oelrich, der sich künftig als Risikovorstand (CRO) auf die Risikocontrolling und -überwachungsaufgaben konzentrieren wird.

Dem Vorstand der DekaBank gehören weiterhin Michael Rüdiger als Vorsitzender, Oliver Behrens als stellvertretender Vorsitzender sowie Dr. Georg Stocker als Marketing- und Vertriebsvorstand an.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfinanzierung

Aktuell

Meistgelesen