15.05.2012 | EU-Auflage

LBBW trennt sich von Ellwanger&Geiger-Anteilen

LBBW-Hauptsitz Karlsruhe
Bild: LBBW

Die Landesbank LBBW will ihren Anteil an der Privatbank Ellwanger & Geiger verkaufen. Rund 48 Prozent sollen an die Dr. Helmig Vermögensverwaltung gehen, bestätigte ein LBBW-Sprecher Medienberichte.

Das Geschäft sei noch nicht vollzogen und stehe unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörde. Details wurden nicht genannt. Hinter der Vermögensgesellschaft steht Lutz Helmig, der Gründer Helios-Kliniken. Die Krankenhäuser hatte er schon vor langer Zeit verkauft.

Die Stuttgarter Privatbank Ellwanger & Geiger ist auf vermögende Kunden spezialisiert und im Immobiliengeschäft tätig. Mit dem Verkauf des Anteils erfüllt die Landesbank eine Auflage der EU-Kommission. Diese hatte milliardenschwere Hilfszahlungen der LBBW-Eigner nur genehmigt, wenn es zu Beteiligungsverkäufen kommt. Als letztes hatte sich die Bank von ihrem Wohnungsbestand getrennt.

Schlagworte zum Thema:  EU-Kommission

Aktuell

Meistgelesen