13.05.2014 | Unternehmen

LaSalle IM steigert Gesamtumsatz um elf Prozent

Jetzt will LaSalle IM durch Zukäufe weiter wachsen
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

LaSalle Investment Management (IM) hat den Gesamtumsatz im ersten Quartal 2014 auf 72,6 Millionen US-Dollar gesteigert. Das ist ein Wachstum von elf Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2013. In Deutschland beliefen sich die Assets under Management zum Ende des ersten Quartals auf 2,1 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 1,5 Milliarden Euro.

Gegenüber dem Jahresende 2013 geringfügig gesteigert werden konnten die verwalteten Vermögenswerte. Hier ist weltweit ein Zuwachs von 47,6 Milliarden US-Dollar auf 48 Milliarden US-Dollar zu verzeichnen.

Im ersten Quartal wurden umgerechnet 930 Millionen US-Dollar an neuen Mittelzusagen generiert. Davon rund ein Drittel, konkret zirka 330 Millionen US-Dollar beziehungsweise 240 Millionen Euro in Deutschland.

LaSalle Investment Management gab außerdem bekannt, zunehmend Firmenankäufe in den strategischen Fokus nehmen zu wollen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen