| Investoren

LaSalle erwirbt Studentenwohnheim in London

LaSalle Investment Management hat für einen institutionellen Kunden eine Transaktion zur Entwicklung eines Studentenwohnheims in Stockwell im Südwesten Londons getätigt.

Neben 328 Wohneinheiten, davon 70 Studios, verfügt das vom Architekturbüro TP Bennett entworfene und unter dem Namen „The Quadrant“ bekannte Gebäude über knapp 1.600 Quadratmeter (17,000 sqft) Gewerbeflächen. Diese sind teilweise an die gemeinnützige Künstler-Organisation ACME vermietet. Projektentwickler ist Watkin Jones.

Die 258 kleineren Wohneinheiten sind langfristig an die Londoner University of the Arts vermietet, die Studios an Watkin Jones. Mit dem Bau wurde bereits begonnen, das Objekt soll zu Beginn des Studienjahres 2013/14 fertiggestellt sein. Der Kaufpreis betrug 32 Millionen Pfund (rund € 38 Mio.).

In der jüngeren Vergangenheit hatte LaSalle bereits in Cambridge und Newcastle in den Bau von Studentenwohnheimen investiert.

Watkin Jones wurde von Jones Lang LaSalle beraten, LaSalle wurde von Lawson und Partners vertreten.

Aktuell

Meistgelesen