21.08.2012 | Transaktion

LaSalle erwirbt Industrie-Immobilie im Nordosten Londons

Die Immobilie liegt zwischen Central London und dem Londoner Osten
Bild: Haufe Online Redaktion

LaSalle Investment Management hat in Zusammenarbeit mit Wrenbridge Land im Londoner Stadtbezirk Barking eine Industrieimmobilie für 8.5 Millionen Pfund (€ 10,8 Mio.) erworben. Die Anfangsrendite beträgt 6,81 Prozent.

Das aus zwei Gebäudeeinheiten bestehende „London Works Estate“ ist auf einem rund 16.000 Quadratmeter großen L-förmigen Grundstück errichtet und mit einer Gebäudefront der A13, der Hauptverkehrsverbindung zwischen Central London und dem Londoner Osten, zugewandt.

Die Immobilie für hat eine Fläche von rund 6.000 Quadratmetern und befindet sich inmitten eines bestehenden Industriegebiets von Barking. Sie ist auf zwölf Jahre an den weltweit führenden Baustoffhändler Saint Gobain Building Distribution vermietet.

LaSalle wurde von Drivers Jonas Deloitte beraten und von Wragge & Co anwaltlich vertreten. 

Schlagworte zum Thema:  Industrie, Investition, Immobilien

Aktuell

Meistgelesen