| Personalie

Klaus-Jörg Mulfinger zum Helaba-Vorstand bestellt

Klaus-Jörg Mulfinger
Bild: Helaba

Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen hat am vergangenen Freitag (22.3.) Klaus-Jörg Mulfinger zum Generalbevollmächtigten und designierten Vorstandsmitglied der Helaba bestellt. Dr. Detlef Hosemann wurde als Mitglied des Vorstands bestätigt.

Als Generalbevollmächtigter der Helaba wird Mulfinger (56) für die Verbundbank, das Geschäft mit der öffentlichen Hand und die LBS Hessen-Thüringen zuständig sein. Der neue Generalbevollmächtigte soll zum ordentlichen Mitglied des Vorstandes ernannt werden, sobald die aufsichtsrechtlichen Voraussetzungen dafür vorliegen.

Er ist seit dem Jahr 1998 Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Wetzlar. Seine Karriere hatte Mulfinger bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank AG München begonnen. Weitere berufliche Stationen waren unter anderem die Sparkasse Böblingen und die Volksbank Waiblingen, deren Vorstand Mulfinger von 1991 bis 1998 angehörte.

Die Trägerversammlung und der Verwaltungsrat der Helaba haben Hosemann (44) nicht nur für die zweite Amtsperiode als Mitglied des Vorstandes betsellt, sondern ihn auch zum Chief Financial Officer (CFO) der Bank gemacht. In dieser Funktion ist er zuständig für die Bereiche Bilanzen und Steuern, Konzerncontrolling, Organisation und Informatik, Compliance und Datenschutz sowie Handelsabwicklung und Depotservice.

Hosemann gehört dem Vorstand der Helaba seit Dezember 2009 an. Er kam im Jahr 2002 von der KPMG zur Helaba. Im November 2008 war er zum Generalbevollmächtigten und designierten Vorstandsmitglied der Helaba ernannt worden.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfinanzierer, Personalie

Aktuell

Meistgelesen