17.01.2013 | Transaktion

KGAL-Fonds erwirbt Gebäudekomplex Oskar 3 in Frankfurt-Ostend

Wohn- und Geschäftshauses Oskar 3 an der Oskar-von-Miller-Straße
Bild: michael kisselbach

Die KGAL hat für den Wohnimmobilien-Spezialfonds KGAL/HI Wohnen Core 2, ein Gemeinschaftsfonds mit der Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH, im Frankfurter Stadtteil Ostend ein Wohn- und Gewerbeobjekt erworben.

Der Gebäudekomplex wurde im Jahr 1992 ursprünglich als Büroimmobilie errichtet und seit 2011 revitalisiert: Durch Rückbau von Einbauten auf den Geschossen sowie anschließendem An- und Ausbau mit Aufstockung entsteht bis April 2013 ein modernes Objekt mit Neubau-Standard.

Neben 98 Mietwohnungen mit rund 9.000 Quadratmetern befinden sich in der neungeschossigen Immobilie 2.000 Quadratmeter Gewerbeflächen und 171 Tiefgaragen-Stellplätze. Verkäuferin des Gebäudes ist die Oskar 3 GmbH, Kronberg im Taunus, eine Projektgesellschaft der Ballwanz Projektentwicklung GmbH & Co. KG, der Q Zwo Holding GmbH und der Merkur Development Holding GmbH.

Vermittelt wurde die Transaktion durch Trompetter Immobilien GmbH, Oberursel.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Investition, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen