| Investoren

KGAL erwirbt „Pasinger Hofgärten“ in München

Der Asset Manager KGAL hat das Stadtteilzentrum „Pasinger Hofgärten“ in München gekauft. Das Projekt wurde von der KGAL für einen Club Deal von drei institutionellen Investoren initiiert und strukturiert.

Der Gebäudekomplex neben dem S- und Regionalbahnhof München-Pasing umfasst rund 20.000 Quadratmeter Handels-, Praxis und Büroflächen nebst Tiefgarage, verteilt auf fünf oberirdische und zwei unterirdische Geschosse. Das Multi-Tenant-Objekt ist derzeit an 27 Parteien vermietet.

Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose hat KGAL beraten. Für die Verkäufer RIO Real Estate Investment Opportunities GmbH, Gebhard Real Estate AG und Patria Beteiligungsgesellschaft mbH war Luther beratend tätig.

Aktuell

Meistgelesen